Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Lesung im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund

 

Sehr gespannt und auch ein wenig nervös erwartete ich die Lesung aus meinem aktuellen Krimi Enkeltrick in der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund, denn es sollte eine Premiere der besonderen Art werden. Zum ersten Mal gab es für mich eine Veranstaltung mit einem waschechten Polizeibeamten.  Ich bekam Unterstützung von dem Ersten Kriminalhauptkommissar Hermann-Josef Borjans, Bundespressesprecher und Sprecher der Kriminalprävention und des Opferschutzes des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, der extra aus Bonn angereist war. Mit ihm hatte ich zu Recherchezwecken bereits im Vorfeld zum Krimi „ENKELTRICK“ ein langes persönliches Gespräch geführt.

Während EKHK Borjans über die Vorgehensweisen beim Enkeltrick und anderen Betrugsmaschen informierte, und Hinweise zur Prävention gab, las ich dazwischen aus ausgewählten Lesepassagen.

In der abschließenden Fragerunde konnten die Zuhörer Fragen zur Präventionsarbeit der Polizei an Herrn Borjans stellen, ich stand für Fragen im Krimibereich zur Verfügung.

Die wechselseitigen Vorträge sorgten für einen unterhaltsamen Abend, den man als durchaus gelungen betrachten kann. Der Premiere sollen weitere Veranstaltungen dieser Art folgen. Ich freue mich drauf und bin gespannt!

 

 

 

Hier einige Impressionen der Lesung