Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Lesung im Bestattungshaus

Am Dienstag, den 20. März 2018 folgte ich einer Einladung der Familie Makiol in dessen Bestattungshaus nach Hamm. Seit Jahren findet dort im März eine Krimi-Lesung statt. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich den Abend in diesem Jahr ausfüllen durfte.  Das Publikum folgte meinen Lese-Abschnitten voller Spannung und lauschte interessiert meinen Erfahrungen aus dem Autoren-Dasein. In der Pause gab es Sekt für die Zuhörer, während ich schon fleißig Bücher signieren durfte. Alles in Allem ein sehr gelungener Abend. Besonders gefreut habe ich mich auch über den netten Blumengruß, den mir Frau Sandra Kleineweischede-Makiol überreichte. 

 

Der Sohn der Familie Makiol übernahm den Buchverkauf.Der Sohn der Familie Makiol übernahm den Buchverkauf.

Volles Haus im Bestattungshaus Makiol in Hamm. Über 100 Zuschauer fanden den Weg in die Trauerhalle, um der Lesung aus dem Krimi "Todesgruß" zu folgen. Volles Haus im Bestattungshaus Makiol in Hamm. Über 100 Zuschauer fanden den Weg in die Trauerhalle, um der Lesung aus dem Krimi "Todesgruß" zu folgen.

 

 Ein lieber Blumengruß der Familie Makiol für die Lesung. Ein lieber Blumengruß der Familie Makiol für die Lesung.

 

 

 

Der ernste Gesichtsausdruck täuscht. Ich war voll und ganz zufrieden mit dem Abend.Der ernste Gesichtsausdruck täuscht. Ich war voll und ganz zufrieden mit dem Abend.

Gespannte Zuhörer bei gut eineinhalb Stunden Krimi-LesungGespannte Zuhörer bei gut eineinhalb Stunden Krimi-Lesung